AUTOREN & ILLUSTRATOREN

AUTOREN & ILLUSTRATOREN

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z


 

gabriele_FotoBARON, GABRIELE

Gabriele Baron arbeitet seit 1992 als freiberufliche Texterin und seit 1994 auch als Trainerin. Unter dem Motto "Mit anderen Worten erfolgreich" setzt sie sich für den sensiblen und originellen Umgang mit der Sprache ein. Ihr Anliegen ist, den Unternehmen zu einer angemessenen und klaren Sprache im Einklang mit der Unternehmenspersönlichkeit zu verhelfen. Dazu bietet sie spezielle Workshops an, die firmenintern auf die Belange des einzelnen Unternehmens zugeschnitten werden. Frau Baron arbeitet in einem Netzwerk mit qualifizierten Trainern und Beratern zusammen.
Kurzprofil Gabriele Baron

Jahrgang 1957. Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität München. Werbefachliche und Marketing-Ausbildung an der Bayerischen Akademie der Werbung und am Iversen Institut München. Von 1980 bis 1991 tätig als Texter, Werbeberater und Marketing Manager für Investitions-, Konsumgüter- und EDV- Unternehmen, Banken und Versicherungen. Seit 1992 selbständig als freiberufliche Texterin und seit 1994 Trainerin mit dem Schwerpunkt Kundenorientierung in der Kommunikation, speziell in Text, Korrespondenz, (Direkt-) Marketing und Verkauf.  Autorin zahlreicher Fachartikel sowie der Bücher "Schritt für Schritt zur erfolgreichen Mailing-Aktion", IM-Verlag, 2003, und "Ideen finden. Top-Tools für kreative Köpfe.", Financial Times Deutschland Verlag, 2001.
Seit 2002 leitet sie den Deutschen Werbe-Unterricht im J.-Iversen-Institut e.K. als Inhaberin: www.iversen-institut.de

 

oben

 


 

SvenBauer_swBAUER, SVEN

Jahrgang 1976. Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Politikwissenschaft, Englischen Literatur an der Universität Passau. Ergänzungsstudium der Volkskunde. Freiberuflich als Historiker und Kulturwissenschaftler tätig: z.B. Neukonzeption des Waldmuseums Zwiesel, Mitarbeit bei der Schaefer-Stiftung zur Förderung von Glasmuseen in Bayern, Autor von Büchern zur Geschichte von Arnbruck und Rinchnach. Seit 1999 freier Mitarbeiter der „Passauer Neuen Presse“. Seit 2008 bei der Zeitschrift „Schöner Bayerischer Wald“.

 

 

oben

 


 

Hans BibelrietherBIBELRIETHER, HANS

Hans Bibelriether, 1933 geboren und aufgewachsen in Ezelheim/Mittelfranken. Er studierte Geographie, Biologie und Forstwissenschaft. 1960 promovierte Bibelriether mit einer Arbeit über die Lärche im Spessart. Anschließend Tätigkeit an der Forstlichen Forschungs- und Versuchsanstalt am Institut für Waldbau der Universität München.
1968 bis 1969 stellvertretender Leiter des Forst-amtes München-Nord. 1969 bis 1978 Leiter des Nationalparkamtes Bayerischer Wald. 1978 bis 1998 Leiter der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald. Unter seiner Leitung entwickelte sich dieser erste deutsche Nationalpark zu einem international bedeutsamen Großschutzgebiet.
Darüber hinaus: 1984 bis 1995 Vizepräsident und Generalsekretär der Föderation der Natur- und Nationalparke Europas (heute: EUROPARC Federation), 1986 bis 1994 Vice-Chairman für Europa der Nationalparkkommission der IUCN (heute: World Commission on Protected Areas (WCPA)), 1991 bis 1996 Präsident der Sektion Deutschland der Föderation der Natur- und Nationalparke Europas (heute: EUROPARC Deutschland) und 1997  bis 1999 Präsident der Föderation der Natur- und Nationalparke Europas. Seit 1997 ist er erster Vorsitzender des Vereins der Nationalpark-Freunde.

 

oben

 


 

peterBiber_swBIBER, PETER

Schon als Kind hatte der gebürtige Freyunger Peter Biber, Jahrgang 1966, sehr vielfältige Interessen. Berufe wie Walfänger, Astrobiologe, Camembert-Fabrikant, Eisenbahnpionier, Akkordeonprofi, Briefmarkentycoon und Geschichtenerzähler erschienen ihm allesamt erstrebenswert.
Als promovierter Forscher und Dozent befasst er sich heute hauptberuflich mit dem Wachstum von Wäldern. Darüber hinaus verfügt er über beträchtliche Erfahrung im Überlisten von Forellen mit künstlichen Fliegen, findet sich am Sternenhimmel zurecht, keltert jedes Jahr fünfzehn Liter Weißwein und betätigt sich leidenschaftlich als Wirtshausmusikant.
Über der täglichen Arbeit an und mit wissenschaftlichen Texten sowie der nächtlichen Lektüre von Stanisław Lem, Douglas Adams, Terry Pratchett, Graham Greene und Wolf Haas hat er sich in den letzten Jahren wieder an seinen Traum vom Geschichtenerzählen erinnert. Nach einer intensiven Einarbeitungsphase in das Erzählhandwerk legt er jetzt mit dem schrägen Krimi Tetaphrate seinen Erstlingsroman vor.
Peter Biber lebt mit seiner Familie in der Hallertau.

 

oben

 


 

FranzXBogner_swBOGNER, FRANZ X.

Prof. Dr. Franz X. Bogner stammt aus der Oberpfalz. Studium der Biologie in Regensburg, in den USA und in München. Mehr als zehn Jahre lang unterrichtete er Fotografie in Abiturklassen. Seit 1997 Professor für Biologie und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Seit 2004 Professor an der Universität Bayreuth.

 

 

oben

 


 

MatthiasBrandl_swBRANDL, MATTHIAS 

Matthias Brandl, Jahrgang 1978, ist in Marktredwitz geboren und in der Oberpfalz aufgewachsen. Er studierte Mathematik und Physik in Bayreuth. Seine wissenschaftliche Laufbahn führte ihn nach Stationen an den Universitäten Bayreuth, Augsburg und Erlangen-Nürnberg an die Universität Passau. Seit 2011 hat er dort die Professur für Didaktik der Mathematik inne.
"Die Gedankenmusik" ist sein erster Roman.

 

 

 

 

oben

 


FriedemannFegertFEGERT, FRIEDEMANN

Dr. phil., geboren 1946, Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes, Gymnasiallehrer. Er verfasste zahlreiche Beiträge zur historisch-geographischen Siedlungsforschung und hat mit „Ihr ghönt es Eich gar nicht vorstelen wie es in Amerigha zu ged“  und "Emerenz Meier in Chicago" Standardwerke der Migrationsforschung vorgelegt. Er war an Museumsprojekten im Freilichtmuseum Finsterau/Bayerischer Wald, der Wanderausstellung des Hauses der Bayerischen Geschichte „Good bye Bayern – Grüß Gott America“ und dem Deutschen Auswanderer Haus Bremerhaven beteiligt. Im Auswanderermuseum „Born in Schiefweg“ übernahm er ehrenamtlich die Präsentation der Auswanderung aus Bayern nach Nordamerika. Bei den 16. Literaturtagen Landshut hat er in zwei Ausstellungen die Amerika-Auswanderung aus dem Bayerischen Wald und das bisher unbekannte Leben der Emerenz Meier in Chicago dargestellt.

 

oben

 


StefanGemmel_swGEMMEL, STEFAN

Kinder- und Jugendbuchautor, geboren 1970 in Morbach / Hunsrück, lebt und arbeitet heute in Lehmen (Mosel) Der meistübersetzte Autor in Rheinland-Pfalz   2007 als einer der jüngsten Deutschen überhaupt mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet Viele Jahre aktives Vorstandsmitglied im Verband Deutscher Schriftsteller (VS)
Mehr infos unter: www.stefan-gemmel.de

 

 

oben

 


 

grapentinchristiane_swGRAPENTIN, CHRISTIANE M.

Christiane M. Grapentin stöberte schon immer gerne in alten Schränken und Kommoden des heimatlichen Bauernhauses in Kühbach bei Ringelai. Menschen, Sachen und Landschaften, die Geschichten erzählen, faszinieren sie bis heute. Sie hat das Abitur in Passau gemacht und Forstwirtschaft in Freising studiert. Sie ist sehr engagiert im Bund Naturschutz.

 

 

 

oben

 


stephenhahn_swHAHN, STEPHEN

Jahrgang 1967, promovierte nach Abschluss des Studiengangs
Sprachen-, Wirtschaft- und Kulturraumstudien an der Universität Passau zu einem Vergleich zwischen deutscher und französischer Werbung. Aus Freude am Schreiben begann er 2002, Kindermärchen und Kurzgeschichten zu verfassen. Im Hauptberuf arbeitet Stephen Hahn im Marketing in Passau.

 

 

 

oben

 


 

maritahaller_swHALLER, MARITA

Geboren 1951in Regenhütte bei Zwiesel, verheiratet, 2 Kinder. Ab 1969 als Angestellte in der Glasindustrie tätig.
Verkaufsreisen in Europa und Übersee. Freie Mitarbeiterin bei der PNP Bayerwald Bote Zwiesel. Gästeführerin in Zwiesel.
Mitarbeit an zahlreichen Büchern: "Schmuggler und Schwirzer an der böhmischen Grenz´" 2012, "Sumavska NEJ - Rekorde und Unikate im Böhmerwald und Bayerischen Wald" 2012, "Bayerischer Wald und Böhmerwald in alten Fotos" 2011, "Zwiesel in alten Fotos" 2010, Reiseführer "Böhmerwald grenzenlos" 2007 u.a.

 

 

oben

 



Ullihalmschlager_swHALMSCHLAGER, ULRIKE

Lebt und arbeitet in Salzburg. Studium an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien, Abteilung Film und Fernsehen, Studienrichtung Kamera. Selbständig, u.a. für den ORF als Kamerafrau. Zahlreiche Filme: zuletzt „Ilse, wo bist Du? Unsere Mutter hat Alzheimer“ – Porträt ihrer Mutter, bei dem sie auch Regie führte. Dafür hat sie beim TV & Media Award Cannes den „Silbernen Delphin“ Kategorie „Ethnology & Sociology“ bekommen.

 

 

oben

 


 

Hofer_kleinHOFER, PETER

Geboren 1982, aufgewachsen in Hinterschmiding im Bayerischen Wald. Nach dem Abitur in Freyung studierte er Katholische Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom. Als Diplom-Theologe arbeitete er am Gymnasium der Regensburger Domspatzen sowie an den Dr. Johanna-Decker Schulen in Amberg. Nach einem Sportstudium an der Universität Regensburg unterrichtet er nun als Gymnasiallehrer die Fächer Sport und Religion.

 


 

oben

 


 

HeinrichHolzer_SwHOLZER, HEINRICH

Pilzsachverständiger und „Gummistiefelmykologe“. Von Kindesbeinen an mit Pilzen vertraut. Der Nationalpark Bayerischer Wald ist seine zweite Heimat geworden. Für ihn ist es wunderbar in den Wäldern zwischen Lusen und Falkenstein, in den Weiten des Nationalparks Sumava und im Naturpark Bayerischer Wald mit diesen faszinierenden Fadenwesen zu leben, sie zu erforschen und über sie zu berichten.
Lesen Sie hier: "Weder Tier noch Pflanze": Vortrag im Zoo mit Heinrich Holzer über Pilze

 

 

 

oben

 


nofotoISY

ISY, geboren 1997 hat schon früh ihre Liebe zu Büchern entdeckt und begann Geschichten zu schreiben sobald sie die Druckschrift beherrschte. Sie lebt im Bayerischen Wald.

 

 

 

 

oben

 


Kapplklaus_swKAPPL, CLAUS

 

Claus Kappl, 1954 in Bamberg geboren, studierte an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen Geschichte, Germanistik und Geographie. Er promovierte 1984 an der Universität Konstanz mit einer Arbeit über „Die Not der kleinen Leute“, einer Alltagsgeschichte aus dem 18. Jahrhundert. Nach dem Referendariat wurde er 1986 Gymnasiallehrer und unterrichtet am Johannes-Gutenberg-Gymnasium in Waldkirchen/Niederbayern. Er arbeitete als Schulbuchautor für den Westermann-Verlag. Seit 1992 leitet er im Rahmen des Kulturkreises Freyung-Grafenau sein „Literarisches Café“ und gilt als großer Freund des deutschsprachigen Kriminalromans.

 

 

oben

 


 

georgkanus_swKNAUS, GEORG

Geboren 1962, arbeitet hauptberuflich als Produktions- und Versandleiter in einem Sägewerk bei Vilshofen. Als freier Fotograf mit dem Schwerpunkt Naturfotografie ist der Sägewerksmeister nebenberuflich immer auf der Suche nach neuen Perspektiven. So führte ihn seine Vorliebe für außergewöhnliche Landschaften bereits bis nach Indonesien, Namibia oder Indien. (Georg soll sich drei Länder aussuchen die ihm wichtig sind... sonst zu viele). Es sind aber nicht nur die Panoramen an sich, sondern diese scheinbare Leichtigkeit, mit der er es verblüffend für den Betrachter versteht, Formen und Farben mittels Licht zu solch beeindruckenden Kompositionen zu erheben; er verzaubert den Betrachter und zieht ihn tief in die Schönheiten der Natur hinein. Seine „große Liebe“ ist und bleibt jedoch der Bayerische Wald, seine Heimat, von der sich der ambitionierte Fotograf immer wieder inspirieren lässt. Georg Knaus versucht mittlerweile ausgewählte Themen ausführlich zu erfassen und deren Ästhetik darzustellen. Es gelingt ihm scheinbar "immer", im rechten Moment am rechten Ort genau das Richtige zu machen. Oder aber er wartet wirklich Ewigkeiten auf DAS Licht. 
www.foto-knaus.de

 

oben

 


 

marinakraemer_swKRÄMER, MARINA

Wurde 1974 in Prospichino, Russland geboren. Ende 1990 kam sie nach Deutschland. Seit 1994 lebt sie mit ihrem Mann und zwei Kindern in Ludwigsburg. Von 1993 bis 2001 war sie als Bühnenbildnerin und Puppenmacherin in einem Stuttgarter Marionettentheater tätig. Nach der Ausbildung zur Grafikdesignerin an der Johannes-Gutenberg-Schule, Stuttgart war sie in der Werbeagentur beschäftigt. Seit 2003 arbeitet sie als freiberufliche Kinderbuchillustratorin und Künstlerin.

 

 

 

oben

 


 

BarbaraKreuss_swKREUSS, BARBARA

Jahrgang 1951, pflückt ihre Geschichten aus dem Leben. Sie schreibt Humorvolles und Hintersinniges von Lyrik bis Satire. In ihrem ersten Kriminalroman verbindet sie historische Ereignisse mit spannender Fiktion. Verständnis für die gemeinsame Geschichte von Bayerischem Wald und Böhmerwald zu schaffen ist ihr ein Anliegen.

 

 

 

 

oben

 


hanslang_swLANG, HANS

Im Kriegsjahr 1941 im tiefen Winter in Schönbrunnerhäuser, fast am Lusen gelegen, erblickte ich das „Licht der Welt“. Damals war diese Gegend noch keinesfalls „Lichtland“! Schulisch führte mich der Weg nach Passau ans Leopoldinum, zum Studium der Katholischen Theologie und Germanistik, dann über Passau nach Würzburg und München. Nach einer kurzen kraftvollen Zeit im kirchlichen Dienst landete ich an Gymnasien in München als Lehrer für Deutsch, kath. Religionslehre und Kunst im Nebenfach. Theologisch-philosophische Themen, Kunst, Literatur, etwa die großen Nachkriegsschriftsteller Böll, Frisch, Dürrenmatt, Grass, Andersch begleiteten und befruchteten mein Denken und Nachdenken. So ist durch Lesen, Malen, Schreiben noch kaum ein Tag im Pensionisten-Dasein langweilig gewesen.

 

 

oben

 


 

Heinzlang_swLANG, HEINZ

Jahrgang 1950, studierte nach dem humanistischen Gymnasium in Passau und einer Lehre zum Großhandelskaufmann, an der Fachhochschule München, arbeitete als Supervisor, Volkshochschulleiter in Vaterstetten, als Leiter eines Jugendzentrums in Straubing, als Dozent beim Gustav-Stresemann-Institut, als Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Landshut, der Fachakademie Deggendorf und schließlich als Entwicklungshelfer im Nordosten Brasiliens.
1986 gründete er die Buchhandlung in Freyung und 2009 den Lichtland Verlag. Nach der Textsammlung zu „Lichtland“ verfasste er jetzt zusammen mit seinem Bruder Hans die Segenswünsche aus Bayern.

 

 

oben

 


 

johannLentner_swLENDNER, JOHANN MARIA

Geboren und aufgewachsen im Bayerischen Wald. Lebt seit Studienzeiten in München. Als freier Redakteur u.a. in führender Position bei dem Projekt “Chinesische Bunte Blätter“ im deutsch-chinesischen Kulturaustausch tätig. Eine Herzensan- gelegenheit für ihn – ebenso wie der Marathon, seine große Leidenschaft. Den Fragen des Daseins ist er immer sehr intensiv auf den Grund gegangen – nachzulesen in seiner autobiographische Erzählung „Die Promilleverlagerung“.

 

 

 

 

oben

 


 

MarianneLoibl_swLOIBL, MARIANNE

Geboren 1967 in Dillingen, liebte es bereits als Kind, sich Geschichten auszudenken und sie aufzuschreiben. Neben erfolgreichen Sachbüchern hat die Autorin auch zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Junge Leser liegen der Autorin besonders am Herzen.
In ihren Kindern hat sie konstruktive Kritiker und täglich Ansporn, spannende Geschichten zu entwickeln, die junge Menschen von heute berühren und ansprechen. Marianne Loibl lebt mit ihr Familie in München. Als Tochter eines gebürtigen „Waldlers“ erlebte die Autorin von Kindesbeinen an viele zauberhafte Sommer im Bayerischen Wald und hat nicht vor, diese liebgewordene Tradition zu brechen.

 

 

oben

 



birgitMedele_swMEDELE, BIRGIT

Sie war nach einem Sprachstudium in München als Journalistin tätig. Aus den ursprünglich geplanten sechs Monaten in London sind inzwischen zwölf Jahre geworden. Nach einem Kunststudium machte sie ihr Talent für Organisation zum Beruf und gründete ihre Agentur ‘Clear of Clutter’. In Vorträgen, Seminaren oder Einzelberatungen hilft Sie Menschen, die Dinge, Gedanken oder Emotionen loszulassen, die zu Ballast geworden sind. Clutter Clearing ist angewandte Lebenskunst - ein Weg zu mehr Energie, Klarheit und Lebensfreude. Essentielle Skills lassen sich damit erlernen: Veränderung bewusst und konstruktiv leben. Entscheidungen treffen. Prioritäten setzen.
www.birgitmedele.wordpress.com

www.unbeschwert-leben.eu

 

 

oben


 

Katiamorcilo_swMORCILLO, KATIA

Die Autorin Katia Morcillo schöpft aus der Kraft der Worte, bringt einen eigenen Akzent herein, spielt mit Düften und Farben, die man glaubt zu erahnen und die einen in eine andere Welt versetzen. Geboren in Südfrankreich, erlebte sie eine sehr bunte Kindheit. Sie studierte Literatur und „voller Neugier und mit einem großen Appetit auf das Leben“, entschied sie sich Frankreich zu verlassen. Ihr Weg führte sie zunächst nach Deutschland, wo sie verschiedene Arbeitsangebote annahm. Um sich neue Anregungen zu holen, bereiste sie weitere Länder in Europa, Australien, Asien und Afrika. Heute lehrt sie an der Montessori Schule, malt, und schreibt neue Erzählungen. Nebenbei unterstützt sie mit ihrer ersten in deutsch geschriebenen Geschichte, Lisa & Clementine, das Projekt Partnerengel. 2007 fand sie mit ihrem Hörbuch Lisa & Clementine als einer der Ehrengäste auf der Frankfurter Buchmesse im Bereich Katalanische Kultur große Beachtung. Mehr Infos unter www.karamo.de


 

oben

 


 

MarionMusenbichler_swMUSENBICHLER, MARION

Die gebürtige Österreicherin zog es 1991 nach Liechtenstein, wo sie heute eine Institution namens Anamcara führt. Ihr Wirken umfasst ein breites Spektrum an Aufgabenbereichen, wobei ihr bei allen Tätigkeiten Worte als Werkzeug dienen. Über die Sprache transportiert sie, schriftlich oder mündlich, eine subtile Tiefe, die durch die Begegnung mit ihrem Meister entflammen durfte. In der indischen Philosophie fand sie in Advaita-Vedanta eine Botschaft für sich, die lange ihr Begleiter war und doch bekennt sie sich zu keiner irdischen Glaubensrichtung. Das, was viele Gott nennen, ist die Substanz, die allem innewohnt. Man muss nur etwas genauer hinsehen, damit es sich entdecken lässt. „Nichts wollen“ und nicht „nichts wollen“ ist ihr Lebensmotto, frei von Verknüpfungen einfach grundlos glücklich zu sein.

 

 

oben

 



PechoCarolin_sw

PECHO, CAROLIN

Hat in Freyung das Gymnasium besucht und in Berlin Skandinavistik und Geschichte studiert. Sie schreibt gerade ihre Promotion über Erzherzog Leopold von Österreich an der Universität Paderborn. Ihr profundes Wissen über historische Zusammenhänge hat sie der Gemeinde Ringelai zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 

 

oben

 



Alexandra von Poschinger

ALEXANDRA VON POSCHINGER

Menschennah, humorvoll und dynamisch, was sie anpackt, gelingt, weit gereist in die entferntesten Regionen der Erde, Germanistin, Journalistin, Medienexpertin, Kulturmanagerin, Fachfrau in Textkonzeptionen für Museen, Ausstellungen und Inszenierungen im öffentlichen Raum, Cellistin in mehreren Ensembles, Kuratorin der bildenden Künste, u.a. in der ältesten Glasmanufaktur Deutschlands.

 

 

 

oben

 



leonieQuiring_sw

QUIRING, LEONIE-WALTRAUD

Geboren 1926 in Berlin-Spandau, studierte an der Humboldt-Universität Germanistik, Geschichte und Kunstwissenschaft, wechselte nach der Universitätsteilung (FU-West/Humboldt-Ost) in das Seminar für kirchlichen Frauendienst. Nach dem Examen arbeitete sie übergemeindlich im gemeindepädagogischen Dienst (Berlin und Osthavelland). Alle Erzählungen, auch ihr Roman „Mitte der Ewigkeit“ verdanken ihr Dasein früh begonnenen religionswissenschaftlichen und historischen Studien und Reisen im Orient und Mittelasien, Ost- und Südeuropa, vor allem den weiten Wanderungen im Bayerischen und Böhmerwald.

 

 

oben

 


 

KarlHeinz_Reimeier_swREIMEIER, KARL-HEINZ

 

Geboren 1949 in Grafenau/Bayer. Wald, lebt dort als Schriftsteller und Volkskundler. Studium der Pädagogik und Psychologie. Zahlreiche volkskundliche und lyrische Veröffentlichungen, u.a. „Irrwurz“, „Hüttenstaub“, „der alte wald geht“, „…und wenn sich menschen mögen“, „lyrik wie glas, glas wie lyrik“, „was bleibt“, „menschenseele im gebilde“, u.a.
Mehr Infos: www.reimeier.de

 

 

 

oben

 


 

Gerhardroland_swRUHLAND, GERHARD

1952 in Geiselhöring geboren, studierte an der Universität Regensburg Deutsch, Sozialkunde und Geschichte. Seit 1980 unterrichtet er diese Fächer am Gymnasium Freyung, wo er auch als Beratungslehrer tätig ist. Zusammen mit Heinz Lang gab er das Buch „Der Club der jungen Dichter“ mit Gedichten von 11-jährigen Schülerinnen und Schülern heraus. Sechs Jahre lang arbeitete er als Autor beim Cornelsen-Verlag und er wirkte bei dem Buch „Freyung – Porträt einer kleinen Stadt am großen Wald“ mit. Seit 1990 ist er einer der Leiter der „Literarischen Runde“ in Freyung.

 

 

 

oben

 


 

HeinerSchaefer_swSCHAEFER, HEINER

Jahrgang 1942, Maschinenbaustudium an der TU München, danach 40 Jahre Leitung eines international tätigen Unternehmens für Sondermaschinen im Bereich Postanlagen und Getränketechnik. Seit 1971 Sammeln von Tabakgläsern und Herausgabe mehrerer Bücher zu diesem Thema. Die Schaefer-Stiftung zur Förderung von Glasmuseen in Bayern hat zahlreiche Sonderausstellungen im Glasmuseum Frauenau organisiert und dazu umfangreiche Museumsschriften herausgegeben.

 

 

 

 

oben

 



resischandra_swSCHANDRA, RESI

Wurde 1939 als eines von 14 Kindern in Falkenbach bei Freyung geboren. 40 Jahre widmete sie sich ausschließlich ihrer Familie. Dann begann sie zu schreiben – direkt und unverstellt. Mit momentaufnahmen über die Liebe, die Natur und das Leben lenkt sie unseren Blick auf den Kern der Dinge.

 

 

 

 

 

oben


 

1Sellner_Michael_swSELLNER, MICHAEL

Michael Sellner, geb. 1964 in Freyung, lebt und arbeitet haupt- sächlich im Bayerischen Wald. Seit 2005 verfasst der ausgebildete Journalist hauptsächlich Theaterstücke und Bühnenwerke und arbeitet er als Regisseur. Seit 2008 ehrenamtlicher Kulturreferent für das Kulturlandschaftsmuseum in Haidmühle-Bischofsreut 2010 Bürgermedaille der Gemeinde Haidmühle in Anerkennung seiner Verdienste um das Festspiel Leopoldsreut.

 

 

oben

 


 

ManuelStockinger_swSTOCKINGER, MANUEL

Manuel Stockinger arbeitet als Jurist in Schärding in Oberösterreich mit Menschen und deren Problemen. Als Vater von zwei Söhnen hat er angefangen, die Gesellschaft und deren Mechanismen zu hinterfragen. Die Lust am eigenen Handeln ist seither seine Maxime. Konventionelles Denken hat er über Bord geworfen.

 

 

 

 

oben

 


burkhardTaube_swTAUBE, BURKHARD

Jahrgang 1953, Studium der Philosophie, Pädagogik und Theologie in Münster. Tätigkeiten in Medizin und Medizintechnik-Vertrieb in Süddeutschland/Österreich. Wuchs als Kind in Ostdeutschland (Uckermarck) auf. Seine Schulzeit und ersten Berufsjahre verbrachte er in NRW, lebt seit 1987 in Bayern (Bayerischer Wald). Als philosophischer Dichter schreibt der Autor über die grundsätzlichen Fragen des Menschen. Alle seine Bücher handeln von Selbstverwirklichung und Freiheit.

 

 

 

oben

 


 

KarlTrs_swTRS, KARL

Wurde 1967 in Zwiesel im Bayerischen Wald geboren. Er ist dort aufgewachsen und „letztendlich sogar erwachsen geworden“: Ein echter „Waidler“ – ruhig, wortkarg, auch tiefsinnig und mit seiner Heimat verwurzelt. Seine Muttersprache ist „Bayerisch“ und nur dank einer sehr strengen Lehrerin am Gymnasium Zwiesel hat er schließlich in der Oberstufe „richtiges Deutsch“ schreiben gelernt. Die Bücher von Enid Blyton, Steven King, J.R.R. Tolkien, Robert Jordan und Terry Pratchett haben ihn schon früh fasziniert und inspiriert. Nach dem Abitur 1986 konnte sich niemand – am wenigsten wohl er selbst – vorstellen, dass er einmal ein Buch größeren Umfangs schreiben würde. Dafür wurde er „Gesetzeshüter bei der Bayerischen Polizei“. Als Kriminalbeamter in Deggendorf bemüht er sich „die Gesetze und das Schicksal von aus der Bahn geworfenen Menschen einigermaßen in Einklang zu bringen“. Nach zwanzig Jahren Berufsleben und Schicksalsschlägen in der Familie dann der Wandel: Die Worte begannen aus ihm heraus zu fließen und formten eine Geschichte. Aaron Ostwald, Sohn des Lichts, führt ihn auf die Reise zu einem neuen Lebensweg.

 

oben

 


WeilermannKatharina_swWEILERMANN, KATHARINA

Sie unterrichtet als Studienreferendarin Deutsch und Geschichte am Johannes Heidenhain Gymnasium in Traunreut. Sie hat das Abitur in Freyung gemacht und ist gebürtige Ringelaierin. Der Ortsname von Ringelai liegt ihr daher besonders am Herzen und mit dem Dialekt der Gemeinde ist sie mehr als vertraut.

 

 

 

 

oben

 


 

christianWeishaeupl_swWEISHÄUPL, CHRISTIAN

geb. 1984, ist seit den Tagen seiner Kindheit der Gemeinde Philippsreut-Mitterfirmiansreut eng verbunden. Nach dem Abitur in Freyung studierte er von 2003 bis 2007 an der Universität Passau die Fächer Deutsch, Geschichte und Sozialkunde für das Lehramt an Gymnasien. Den Vorbereitungsdienst absolvierte er am Passauer Gymnasium Leopoldinum. Seit Februar 2010 unterrichtet er als Studienrat an seiner Wunschschule: dem Johannes-Gutenberg-Gymnasium Waldkirchen. In seiner Freizeit widmet er sich seit mehreren Jahren der Geschichte seiner Heimatgemeinde, für die er seit 2008 auch in politischer Verantwortung steht. 

 

 

oben


 

Julia_Weishaupl_swWEISHÄUPL, JULIA

Geboren 1990, lebt seit Kindertagen in der Gemeinde Philippsreut im Bayerischen Wald. Nach dem Abitur in Freyung absolvierte sie an der Universität Passau ein Studium für das Lehramt an Grundschulen. Im September 2013 trat sie ihren Dienst als Lehramtsanwärterin an der „Grundschule am Haidel“ in Hinterschmiding im Bayerischen Wald an. Hier hat sie bereits während des Studiums ihre Lehrerhandreichung in der Praxis erprobt.

 

 

 

oben

 


 

manfred_wohlke_swWÖHLCKE, MANFRED

Wurde in Berlin geboren und verbrachte den größten Teil seiner Jugend in Brasilien. Er studierte Soziologie, Psychologie und Romanistik, hospitierte an der Kunstakademie, promovierte mit einer Dissertation über die Soziogenese magischer Religionen und habilitierte mit einer Analyse der abhängigen Entwicklung. Beruflich hat er sich hauptsächlich mit der politischen Soziologie Lateinamerikas, der internationalen Entwicklungs- und Umweltproblematik sowie dem demographischen Wandel beschäftigt. Neben mehr als zwanzig Sachbüchern (u. a. bei Beck, Klett, Nomos und dtv) und zahlreichen Zeitschriften-beiträgen über diese und verwandte Themen, hat er auch einige belletristische Publikationen veröffentlicht, z. B.: Tohuwabohu und Saudade, München (Eberhard) 1988; Der Weihnachtsmann,München (dtv) 1996; Soziale Entropie - Die Zivilisation und der Weg allen Fleisches, München (dtv) 1996 (Japanische LizenzausgabeTokio/Sheido Sha 1996); Regina Pectoris, München (Eberhard) 1998); Der Trojanische Krieg, München (dtv) 1998; Korsika - Reiseführer für Katzen, Wien (Vierviertel 2002); Das Ende der Zivilisation. Über soziale Entropie und kollektive Selbstzerstörung,München (dtv) 2003; Die Ilias, Norderstedt (Books on Demand 2003; türkische Übersetzung: Verlag Ilya/Izmir 2004), Die Odyssee, Norderstedt (Books on Demand 2003; türkische Übersetzung: Verlag Ilya/Izmir 2004); Die Kirche von Murnau (Books on Demand 2009), Die goldene Hochzeit, edition lichtland 2009.

 

oben

 


zitzlchristian_SWZITZL, CHRISTIAN

Geboren 1969 in damals noch Kötzting, heute Bad Kötzting geboren, studierte an der Universität Regensburg Latein und Katholische Theologie. Seit 1996 unterrichtet er diese Fächer am Gymnasium Freyung, wo er auch als Oberstufenkoordinator tätig ist. Seit 2004 arbeitet er als Autor, seit 2009 auch als Herausgeber beim Verlag C.C. Buchner in Bamberg. Seit 2009 leitet er zusammen mit Gerhard Ruhland die „Literarische Runde“ in Freyung.

 

 

 

oben

 


 

SusanneZuda_swZUDA, SUSANNE

Kam 1969 in Bremen zur Welt und wuchs in einem niedersächsischem Dorf nördlich der Hansestadt auf. Nach dem Abitur 1988 zog sie nach Zwiesel/Bay. Wald um an der dortigen Glasfachschule eine Ausbildung zur Glas- und Porzellanmalerin zu beginnen, die sie 3 Jahre später mit dem Gesellenbrief abschloss. Es folgten mehrere Umzüge, immer der Arbeit nach, bis sie sich schließlich 1995 mit Ehemann Michael Schreiner in Riedlhütte niederließ - und blieb. Obgleich nicht freudlos im Beruf, der Malerei auf dem Glas, entdeckte sie bald, dass sie das, was sie malen wollte, eher auf dem Papier verwirklichen konnte. Weder Stil noch Inhalt der Bilder wurden in langen Prozessen gesucht - sie waren von Anfang an vorhanden und wurden irgendwann geboren aus der Faszination für mittelalterliche Buchillustration, der Entdeckung der leuchtenden Farben aus der Glasmalerei und schließlich aus der Freude an der Interpretation des Wortes und des starken Eindrucks, den Natur hinterlässt. Susanne Zuda arbeitet als Malerin, Illustratorin und Grafikerin in Freyung.

 

oben