Einst und Jetzt

Verlassene Dörfer im Bayerischen Wald

Leopoldsreut

Das verschwundene Dorf

Peter Hofer

Das verlassene Dorf im hinteren Bayerischen Wald. 350 Jahre lebten die Menschen auf dem Mittelgebirgskamm am Haidlberg, bevor die Siedlung 1962 endgültig aufgegeben wurde. Heute lassen sich mitten im Wald von den einst 21 Häusern nur noch das alte Schulhaus und die Kirche finden.
29,90 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Heimat entdecken

Passau in der Zwischenzeit

Gestern & heute gegenübergestellt von Franz Krompaß

Franz Krompaß

Über 15 Jahre lang hat der in der Passauer Altstadt geborene Franz Krompaß in Archiven und bei Mitbürgern nach alten Ansichten seiner Heimatstadt gesucht und sich dann auf die Suche nach dem Blick von heute gemacht. In diesem Buch hat er beide Ansichten – gestern und heute – gegenübergestellt. Oft findet man den Unterschied auf den ersten Blick, manchmal müssen wir sehr genau schauen, um ihn überhaupt zu finden, und hin und wieder fragen wir uns, ob wir überhaupt an derselben Stelle stehen.
29,90 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Regionalgeschichte

Die Ilztalbahn

Mobilität in die Zukunft.

Karl-Heinz Paulus (Hrsg.), Michael Liebl, Thomas Schempf, Gerhard Ruhland, Friedrich Papke, Hermann Schoyerer, Tobias Leuchtner

Das Buch zum 125-jährigen Jubiläum Regionalbahn Passau – Waldkirchen – Freyung.
Eröffnung, Wiederaufbau, Einstellung und Reaktivierung – die Geschichte der Ilztalbahn ist eine Geschichte von leidenschaftlichem Engagement und intensiver Eisenbahnliebe.
29,80 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Regionalgeschichte und moderne Architektur

Die Kirche die vom Himmel fiel

Vom Entstehen und Vergehen zweier Schneekirchen

Christian Weishäupl

Zwei Mal fiel in Mitterfirmiansreut eine Kirche regelrecht vom Himmel. 1911 errichteten die bis zu den Schornsteinen eingeschneiten und von der Außenwelt abgeschnittenen Dorfbewohner ein Gotteshaus aus Schnee und Eis, um damit ihrem sehnlichsten Wunsch, ein eigenes Kirchlein zu haben, Ausdruck zu verleihen. 100 Jahre später, im Winter 2011/12, stand wieder eine Schneekirche in Mitterfirmiansreut.
24,95 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Regionalgeschichte

Schmalz und Scherben

Die Gemeinde Ringelai erzählt ihre Geschichte

Carolin Pecho, Katharina Weilermann, Christiane Grapentin

Drei junge Ringelaierinnen haben sich auf eine Entdeckungsreise in die Geschichte des Schmalzdobels, seiner vergrabenen Geheimnisse, seiner Menschen und seiner Legenden begeben. Im Herzen des Bayerischen Waldes finden sich Schrazlgänge, Leute, die Geschichte erzählen können, weil sie sie selbst erlebt haben, eine Christkindlwallfahrt, erschreckendes über die Hex‘ und sagenhaftes über fliegende Wettermacher.
24,80 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Klöster

Ein Herz und viele Seelen

1250 Jahre Klosterleben in Metten

Gerhard Ruhland

Die Benediktinerabtei Metten gehört zu den bayerischen Urklöstern und war von Beginn an ein kulturelles und spirituelles Zentrum in Niederbayern. Seit 1250 Jahren wird hier für und durch Menschen gewirkt. Der Autor Gerhard Ruhland führt den Leser anschaulich durch die bewegte Geschichte der Abtei von der Gründung im Jahre 766 über die Säkularisierung bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts. Über Jahrhunderte hinweg setzte das Kloster entscheidende Impulse in der Region und weit darüber hinaus.
24,80 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Handwerksgeschichte

Oh wie schön ist Indigo

Färber- und Blaudruckerhandwerk im Wandel der Zeit

Friedemann Fegert

Nahezu 6000 Kilometer zu Fuß aus dem Bayerischen Wald bis nach Königsberg und Lugano – Viele Färber und Blaudrucker begeben sich seit dem Mittelalter als Gesellen auf Wanderschaft, auf weite Reisen durch ganz Europa, auf der Suche nach neuen Mustern und Färberezepten. So auch die Färber und Blaudrucker der Familie Fromholzer. Seit dem 17. Jh. färben sie Leinen mit einheimischen Pflanzen wie etwa dem Färberwaid.
24,80 

inkl. MwSt.

Handwerksgeschichte

Biergeschichte(n) aus Freyung

Aktuelles und Historisches

Gerhard Ruhland

Bier aus Freyung könnte seit 2014 Geschichte sein. Doch die „Lang-Bräu E.K.“ wurde im März zur „Lang Bräu eG“ – einer Genossenschaftsbrauerei in den Händen der Bürger. „Lang-Bier gehört zu Freyung“ befand Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich und die Freyunger bewahrten mit Anteilsscheinen zu 5000 Euro „ihre“ Brauerei vor dem Aus.
20,00 

inkl. MwSt.

Regionalgeschichte

Vom Osser zum Rachel /
Od Ostrěho k Roklanu

einst und jetzt /
kdysi a nyní

Marita Haller, Martin Polívka

Eine Liebeserklärung an die Heimat ohne Grenze. Das Aufspüren von besonderen Plätzen von einst und die Neugierde darauf, wie sie heute aussehen, war Motivation dieses Buches.
19,80 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Regionalgeschichte

Das Schramlhaus in Freyung

im Bayerischen Wald

Gerhard Ruhland, Max Raab

Bei dem um das Jahr 1700 erbauten stattlichen Gebäude im Herzen Freyungs handelt es sich um ein echtes Juwel. Und das gleich in mehrfacher Hinsicht. Schon die Architektur beeindruckt. Selbstbewusst präsentiert sich das Gebäude den Besuchern, mit der wohl proportionierten Fassade und dem mächtigen Krüppelwalmdachstuhl. Aber auch das Innere birgt viele Schätze. Die breite Palette der Exponate reicht von Haushaltsutensilien aus früheren Zeiten über wertvolle Hinterglasbilder bis hin zum eindrucksvollen Waffen-Christi-Kreuz.
16,80 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Verlassene Orte im Bayerischen Wald

Das Buchenauer Schachtenhaus

im Bayerischen Wald

Eberhard Kreuzer

Dem Autor ist es gelungen, mit der Beschreibung des harten Lebens der Familie Treml, deren Schicksal lange Zeit mit dem Schachtenhaus verbunden war, die besondere Aura dieses einmaligen Ortes einzufangen. Das Buchenauer Schachtenhaus steht symbolisch für das entbehrungsreiche Leben in unserer Region.
ab 7,99 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten