NEUERSCHEINUNGEN

NEUERSCHEINUNGEN

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Neu

Artikel-Nr.: 978-3-947171-05-7

„Reiner Kunze, Harald Grill, Jan Wagner… Dichter sind es, die mich durch mein Leben begleiten, schon immer. Seit ich Gedanken schriftlich festhalten kann, schreibe ich selbst Gedichte. Sie sind mir eine große Hilfe, das Leben zu bewältigen, den Alltag, die Träume, die Visionen mit Worten einzufangen und auf den Punkt zu bringen. Das ist spannend, sehr spannend.“

                                                          Karl-Heinz Reimeier

 

 

Gedichte

Karl-Heinz Reimeier

84 S., 11,3 x 17 cm

 

10,00 *
Artikel-Nr.: 978-3-947171-02-6

eigensinniges ist Resi Schandras zehntes Buch und wie ein Markenzeichen der Kulturpreisträgerin 2018. In prägnanter Sprache bringt sie ihre Gedanken auf den Punkt und legt sogar den Politikern manches ans Herz.

 

Eigensinniges

Aphorismen und Gedichte

Resi Schandra

Hrsg.: Gerd Ruhland

64 S., 11,3 x 17 cm

 

10,00 *
Artikel-Nr.: 978-3-947171-06-4

... Auf das Große in den kleinen Dingen hinzuweisen, das ist es, was ich will, dem Alltäglichen Würde zu verleihen... ...bekennt Christian Zitzl in seinem Gedicht übers Gedichte schreiben und begegnet so den Kleinigkeiten zwischen der Großartigkeit und dem Wahnsinn des Lebens.

 

Zunehmende Verkürbissung

Verdichtungen

Christian Zitzl

92 S., 11,3 x 17 cm

 

10,00 *
Artikel-Nr.: 978-3-947171-14-9

Die erste Blüte, die erste Rose, das erste Laub, der erste Schnee, alle vergänglich. Jahreszeiten, Menschen, Natur – melancholisch eingefärbt wie ein Blatt im Herbst – Helmut Degenhart beobachtet feinsinnig. Er spürt die Zwischenräume und die versunkenen Träume. Er sieht Schmetterlinge ohne Not, die nichts wissen vom Tod.

 

Melancholie

durch die Jahreszeiten

Helmut Degenhart

56 S., 11,3 x 17 cm

 

10,00 *
Artikel-Nr.: 978-3-947171-13-2

 

12,80 *
Artikel-Nr.: 9783947171033

„Die Zweibeiner können ziemlich schädlich sein!“ erklären die Bibereltern
ihren Jungen. Aber hier im Garten von Oma und Opa mitten im Wald haben
sie nichts zu befürchten und sich ein Zuhause ganz nach ihren Bedürfnissen
geschaffen. Nun bringen sie den Kleinen alles bei, was ein anständiger Biber
wissen muss.

„Die Biber müssen weg!“ weint Oma.
Flo und Franzi sind traurig. Bisher fand Oma die Tiere doch so niedlich.
Aber nun ist ihre Lieblingsweide gefällt und aus dem Garten ist ein riesiger See
geworden. Auch der Biberfachmann konnte Oma und Opa nicht wirklich helfen.
„Wem gehört eigentlich die Natur?“ fragt Franz

16,80 *
Artikel-Nr.: 978-3-947171-07-1

BIER aus Freyung könnte seit 2014 Geschichte sein. Doch dieLang-Bräu E.K.“ wurde im März zurLang Bräu eG“ – einer Genossenschaftsbrauerei in den Händen der BürgerLang-Bier gehört zu Freyungbefand Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich und die Freyunger bewahrten mit Anteilsscheinen zu 5000 EuroihreBrauerei vor dem AusDiese aktuellste Biergeschichte aus Freyung ist nur eine von vielen BiergeschichtenDie Lizenz zum Bierbrauen bekam Freyung im Jahr 1444. Das ersteKommunbrauhausentstand 1578. Und auch davor und danach ist viel geschehen

20,00 *
Artikel-Nr.: 978-3-947171-01-9

Karl-Heinz Reimeier

Wenn`s weihrazt Band 2

Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde als wir uns vorstellen wollen. 

Unerklärliches. Übersinnliches. Überliefertes.

Weihraz-Geschichten.

Berichte von einer anderen Welt zwischen Leben und Tod.

Türklinken knarzen. Fenster öffnen sich. Ein kalter Windhauch schleicht ins Zimmer. Die Uhr bleibt stehen. Ein Vorhang bewegt sich. Jemand stöhnt.

Geschichten aus der Zwischenwelt werden von Generation zu Generation weitererzählt.

Karl-Heinz Reimeier sammelt sie und schreibt sie auf

Er hat das Vertrauen der Menschen, die diese Geschichten kennen. Nach jeder Lesung aus Band 1 erfährt er neue Weihraz-G’schichten. Deshalb jetzt Band 2.

Sie sind aus der Zeit gefallen, aber topaktuell.

Moderne Physik erklärt unvorstellbare Phänomene. Der kalte Schauer bleibt.

16,80 *
Artikel-Nr.: 978-3-942509-62-6
29,80 *
Artikel-Nr.: 978-3-942509-61-9

 

 

19,90 *
Artikel-Nr.: 978-3-942509-67-1
19,80 *
Artikel-Nr.: 9783942509831

 

 

 

19,80 *
Artikel-Nr.: 978-3-942509-58-9

 

 

12,80 *
Artikel-Nr.: 978-3-942509-64-0
16,80 *
Artikel-Nr.: 978-3-942509-65-7
19,80 *
Artikel-Nr.: 00000000000000
Schier unendlich wirkende wilde Wälder erheben sich über dem Böhmerwald-Grenzkamm. Hier, mitten im Herzen der
Nationalparks Bayerischer Wald und Šumava, findet die Natur einen der letzten großflächigen Rückzugsräume in
ganz Mitteleuropa. Das ist nicht nur ein Glücksfall für Menschen, die diese faszinierende Dynamik auf
unserem Wanderwegenetz entdecken wollen, sondern vor allem für Flora und Fauna. Unsere natürlichen
Wälder, klaren Bergbäche, mystischen Moore und lichten Wiesen bieten hunderten teils stark
gefährdeten Arten eine ungestörte Heimat.
In diesen bildgewaltigen Kalender werfen wir einen ganz detaillierten Blick auf Tiere, Pflanzen und Pilze. Lassen
Sie sich von Luchs, Haselhuhn, Kreuzotter und Co. durch das Jahr 2020 führen. Ein Jahr übrigens, das für den
Nationalpark Bayerischer Wald von großer Bedeutung ist. Schließlich feiert er dann sein 50-jähriges Bestehen.
Seitdem, spätestens aber seit der Gründung des Nationalparks Šumava im Jahr 1991, hat sich die Region zum
grünen Herzen in der Mitte Europas entwickelt.
Dr. Franz Leibl
Leiter der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
19,80 *
*
Preise inkl. MwSt.